Pokalspiel in Müllekoven am 15.08.2018 um 19:30 Uhr

Mannschaftskreis FSV


15.08.2018 um 19:30 | Pokal-Viertelfinale | SV Müllekoven – FSV SW Neunkirchen Seelscheid

Nachdem der FSV am vergangenen Mittwoch souverän mit 7:1 beim B-Ligisten SSV Kaldauen gewann, wartet nun im Pokalviertelfinale der SV Müllekoven auf die Grün-Weißen.

Gegen den SSV Kaldauen konnte man letztendlich einen ungefährdeten Sieg einfahren und sich spielerisch auf die nächsten Aufgaben vorbereiten.

Der SV Müllekoven gewann in seinem Pokalachtelfinale ebenso souverän gegen den SSV Happerschoß.

Nach 90 Minuten hieß es 2:1 für den SV Müllekoven, der tapfer kämpfenden Happerschoßern keine Chance ließ.

Der SV Müllekoven spielt derzeit in der Kreisliga A und ist somit für die Elf von Trainer Thomas Gärtner nicht zu unterschätzen. Nichtsdestotrotz reist die Mannschaft mit Selbstvertrauen nach Müllekoven und will dort den Einzug ins Halbfinale perfekt machen.

Der Verein und die 1. Mannschaft würden sich über zahlreiche Unterstützung in Müllekoven sehr freuen..

Auf geht’s FSV!

Ausblick: Pokalspiel in Kaldauen am 08.08.2018 um 19.30 Uhr

Nach dem Pokalsieg gegen den Landesligisten Germania Windeck ist der FSV ins Pokalachtelfinale eingezogen.

Hier wartet nun auswärts der B-Ligist SSV Kaldauen auf den FSV. Die Kaldauer setzten sich souverän mit 4:0 gegen den A-Ligisten TuS Oberlar durch. Mit diesem Achtungserfolg im Rücken sind die Kaldauer am Mittwochabend keineswegs zu unterschätzen. Die Elf von Thomas Gärtner ist sich dieser Aufgabe bewusst und bereitet sich bereits auf die kommende Partie vor.

Sollte man gewinnen, wäre man für das Viertelfinale qualifiziert.

Der FSV und die 1. Mannschaft begrüßt jeden Fan und Zuschauer, der die Mannschaft in Kaldauen unterstützen möchte.

Ausblick:

Auch am kommenden Sonntag schnürt sich die erste Mannschaft wieder die Schuhe. Dann reist man zum Heiligenhauser FSV, der frischgebackener Landesliga-Aufsteiger ist. Anstoß in Heiligenhaus ist am Sonntag, den 12.08.2018, um 15:00 Uhr!

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

FSV gewinnt Pokalderby gegen Windeck

Nach einem wunderbaren Pokalfight gegen den Landesligisten Germania Windeck steht der FSV im Achtelfinale des Kreispokals.

In einem intensiven und abwechslungsreichen Fußballspiel wollten beide Teams unbedingt als Sieger vom Platz gehen. Der Gast aus Windeck reiste als Favorit in den Sportpark Breitscheid, nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass er eine Liga über dem FSV in der Landesliga spielt.

Das Team von Trainer Thomas Gärtner zeigte sich jedoch unbeeindruckt von dem Klassenunterschied und spielte von Beginn an frech nach vorne.

Früh versuchte man die Windecker vor Probleme zu stellen, und wollte immer wieder verhindern, dass sie mit Ruhe hinten heraus spielen können.

Diesen Aufwand konnte die Mannschaft durch 2 Treffer von Marc Schneider auch in einen Erfolg ummünzen. So ging man mit einem 2:0 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit kam Germania Windeck immer besser ins Spiel und erzielte durch einen Treffer kurz nach der Pause den Anschlusstreffer. Ab dann war es ein offener Schlagabtausch, in dem sowohl das 3:1 als auch das 2:2 hätte fallen können.

Am Ende war der FSV knapp, wenn aber auch verdient der „lachende Sieger“.

Pokalspiel gegen Germania Windeck am 01.08. um 19.30 Uhr in Breitscheid

Am Mittwoch, den 25.07., reiste die erste Mannschaft im Pokal als Favorit zum B-Ligisten TuS Schladern. Dort traf man, wie gewohnt bei sommerlichen Temperaturen, auf einen fairen Gastgeber. Allerdings musste man in diesem Spiel zur Abwechslung sein Können auf Asche unter Beweis stellen. Nachdem die Mannschaft sich mit dem Untergrund vertraut gemacht hatte, konnte man einen souveränen Sieg einfahren.

Auf die Siegerstraße brachte den FSV Fisnik Dukaj. Der Mittelfeldspieler setzte einen präzisen Fernschuss ins rechte obere Toreck, der Schlussmann von Schladern war ohne Chance. Nach dem Seitenwechsel war es dann die Offensivabteilung des FSV, die für die Treffer sorgte. Rene Dabers und Ayko Schneeweiß konnten sich in die Torjägerliste eintragen. Am Ende hieß es auf Asche 3:0 für den FSV, ein souveräner Sieg und somit das Ticket für die nächste Pokalrunde.

Dort erwartet man am Mittwoch, den 01.08, den Landesligisten Germania Windeck auf der heimischen Platzanlage. Anstoß dann um 19:30 Uhr.

Der FSV freut sich auf Ihren zahlreichen Besuch und Ihre tatkräftige Unterstützung im Breitscheider Sportpark !

Marc Schneider
Pressesprecher

Neuer Vorstand

Nachdem der erste Vorsitzende, Bernd Demmer, erklärt hatte, dass er für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung stehe, mussten Kandidaten für den Vorstand gefunden werden. In der Mitgliederversammlung vom 28.06.2018 konnte nach erfolgreichen Bemühungen ein neuer Vorstand gewählt werden.

Norbert Schneider wurde hierbei einstimmig zum ersten Vorsitzenden gewählt.

Er nahm die Wahl an und bedankte sich bei seinem Vorgänger, Bernd Demmer, für dessen langjährige und sehr gute Arbeit. Ferner stellte der neu gewählte erste Vorsitzende fest, dass der FSV stabil aufgestellt sei und für die Zukunft gut gerüstet scheine.

Nach der Wahl von Norbert Schneider zum neuen ersten Vorsitzenden wurden folgende Personen in den Vorstand gewählt:

Zweiter Vorsitzender: Guido Vierkötter
Vorstand Finanzen: Elmar Ludwig
Geschäftsführer: Jürgen Nelles
Sportlicher Leiter Senioren: Volker Heinen
Sportlicher Leiter Jugend: Heinz Lengner

Als stellvertretende Vorstandsmitglieder wurden ferner Carina Oberdörster, Christiane Römer-Heinen, Hermann Lascheid und Thomas Pfeffer gewählt.

Der FSV bedankt sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Bernd Demmer, Thomas Stokowy und Andreas Stolze für deren langjährige, sehr gute und tatkräftige Arbeit für den Verein.

Dem neuen Vorstand wünscht der FSV alles Gute und immer das notwendige Fortune bei den anstehenden Herausforderungen.

Im Bereich der sportlichen Herausforderungen sind zunächst zu nennen:

  • Freundschaftsspiel der 2. Herren-Mannschaft gegen FV Wiehl II am kommenden Sonntag (22.07.) um 16.30 Uhr auf der Sportanlage Breitscheid
  • Freundschaftsspiel der 1. Herren-Mannschaft gegen TuS Birk I am kommenden Sonntag (22.07.) um 19.00 Uhr auf der Sportanlage Breitscheid
  • Pokalspiel der 1. Herren-Mannschaft gegen TuS Schladern am kommenden Mittwoch (25.07.) um 19.00 Uhr auf der Sportanlage des TuS Schladern

Für den Vorstand

Guido Vierkötter
2. Vorsitzender

Die U10 des FSV Neunkirchen-Seelscheid holt den Pokal !

Am Sonntag, den 24.06.2018 ging die U10 des FSV Neunkirchen-Seelscheid mit einer motivierten Mannschaft, im Siegburger Sommerturnier an den Start. In der Vorrunde galt es 3 Gegner zu bezwingen. 2 Spiele konnten die FSV´ler für sich entscheiden. Lediglich gegen die Mannschaft des SV Deutz 05 mussten sie sich mit einem 0:2 geschlagen geben. Als Gruppenzweiter gingen Leni und die Jungs ins Halbfinale. Die motivierende Unterstützung der Fans und des Trainers Alex B. im Rücken, erspielten die jungen Fußballer sich energisch einen Sieg gegen den FC Spich. Obwohl die Beine schon müde wurden, musste die Mannschaft im Finale erneut gegen dem zuvor unterlegenen SV Deutz 05 antreten. Die Nerven lagen blank, als das entscheidende Spiel um den Pokal begann. Teamgeist, Power und der Wille nie aufzugeben brachte die Mannschaft mit einem gelungenen 1:2 Sieg auf das oberste Treppchen!

Erschöpft aber glücklich nahmen sie ihren Pokal bei der Siegerehrung in Empfang.

Es spielten: Luca D., Julian L., Lukas D., Taha J., Luke O., Umutcan T., Leni Sch., Abdul Y. und Nils H.

Die F2 des FSV beim Turnier „40 Jahre FC St. Augustin“ in Niederpleis

Nach dem gelungenen Turnier am Samstag konnte die F2-Jugend des FSV Neunkirchen-Seelscheid am Sonntag den 01.07.2018 beim Fußballjugendturnier in St. Augustin mit Lust, Spaß und Ehrgeiz und dem Erfolg vom Samstag im Rücken noch einen drauf setzen und das Turnier souverän gewinnen und damit einen ausgezeichneten Saisonabschluss feiern. Mit einem Auftaktremis gegen den Gastgeber noch gestartet, konnten die nächsten zwei Spiele in Gruppe B ohne Gegentor gewonnen werden (1:0 gegen Pützchen, 2.0 gegen Heimerzheim), bevor das letzte Vorrundenspiel gegen Beuel unentschieden 0:0 beendet wurde. Auf dem zweiten Platz in der Gruppe B liegend ging es dann im Halbfinale gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers, den ersten aus Gruppe A. In einem erstklassigen, hochspannenden und temporeichen Spiel bei hohen sommerlichen Temperaturen konnte sich unsere F2 Jugend klar und verdient mit 2:0 durchsetzen und damit den Weg ins Finale erspielen. Im Finale gegen den SC Uckerath musste man nach einem 0:0 nach regulärer Spielzeit dann ins 9 Meterschießen. Den Sieg und den Pokal vor Augen traten die ersten 3 Schützen des FSV (Nils B., Colin B., Dominik H.) unglaublich konzentriert und kaltschnäuzig auf und verwandelten ihre Schüsse souverän. Mit einem tollen Torwart im Rücken (Marlon B.), der einen 9 Meter selbst hielt und bei zwei Fehlschüssen des Gegners das Glück des Tüchtigen hatte, konnte die Mannschaft des FSV, die 2016 von Matthias Hirschböck und Michael Falkenstern von Grund an aufgebaut wurde, ihr erstes Finale letztlich klar mit 3:1 n.E. für sich entscheiden. Ohne Niederlage und ohne reguläres Gegentor im Turnier konnte am Ende sehr zur  Freude der Trainer, der Eltern und der mitgereisten Fans kräftig gefeiert und der Pokal siegreich in Empfang genommen werden!

 

Quinn R., Lennard S., Colin B., Luca F., Louis S., Marlon B., Lennox B., Nils B., Dominik H., links hinten Michael Falkenstern, rechts hinten Matthias Hirschböck

F2 des FSV beim Mini-WM-Turnier in Birk:

Bei der F-Jugend-Mini-WM  in Birk konnte unsere F2-Jugend mit ihren Trainern Matthias Hirschböck und Michael Falkenstern, die als Teilnehmernation ÄGYPTEN angetreten sind, in einem abwechslungsreichen und spannenden Turnier einen sehr guten 3. Platz erringen.
Im kleinen Finale konnte die Mannschaft, die in den ägyptischen Nationalfarben aufgelaufen ist, mit einem 2 : 0 Sieg gegen Spanien (VfR Hangelar) den Sprung aufs Treppchen sichern. Nach dem ersten Vorrundenspiel, das noch 1:5 gegen den späteren Weltmeister Argentinien (TSV Windeck) verloren ging, konnte sich unsere Mannschaft  mit einem  0 : 0 gegen Deutschland (TuS Winterscheid), einem 5 : 0 gegen Russland (TuS Birk), einem 0 : 0 gegen Brasilien (SV Wahlscheid) und einem 2 : 1 gegen Japan (TuS Buisdorf) stetig steigern. Nachdem im letzten Vorrundenspiel gegen Spanien in den regulären 10 min trotz klarer Überlegenheit und sehr guten Chancen noch keine Tore fallen wollten, konnte dann das Spiel um Platz 3 verdient gewonnen werden.
Bei herrlichstem Fussballwetter hatten die Jungs der F2 Jugend des FSV Neunkirchen-Seelscheid viel Spaß und krönten diesem Tag mit einer tollen Platzierung, sehr zur Freude der mitgereisten „Fans“!

 

hinten von links: Matthias Hirschböck, Quinn R., Marlon B., Nils B., Vinzenz L., Colin B., Michael Falkenstern

vorne von links: Lennox B., Lennard S., Nikolai F., Dominik H., Luca F.

 

A-Jugend Qualifikationsspiel zum Aufstieg in die Bezirksliga

Die A-Jugend des FSV bestritt heute das erste von zwei Qualifikationsspielen zum Aufstieg in die Bezirksliga. Bei tropischen Temperaturen ging es auf dem heimischen Sportplatz gegen den Vertreter aus dem Dürener Kreis den FC Düren-Niederau.
Düren ging in der ersten Halbzeit in Führung doch die Jungs des FSV hatten die richtig Antwort in Form eines Freistoßes von Niclas Fischer der von Fabian Esch mit der Fußspitze ins Tor verlängert wurde, parat.
Auch danach ging wieder Düren in Führung doch der FSV konnte ausgleichen. Das Spiel wurde anschließend etwas ruppiger und gipfelte in einer roten Karte für einen Dürener und einen Spieler des FSV. Wiederrum war es die Führung der Dürener zum 3:2 die den FSV wachrütteln musste. Kurz vor Schluss war es wiederum ein glänzend aufgelegter Niclas Fischer der den hart umkämpften Ausgleich zum 3.3 durch einen direkt verwandelten Freistoßes besiegelte. Eine gute kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft, lässt für das Rückspiel am Mittwoch noch alles offen.

Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung am Mittwoch. Gespielt wird um 20:00 Uhr beim FC Düren/Niederau auf der Anlage Breitenbend 72 in 52355 Düren.

Die U9 des FSV bei der Mini-WM in Kaiserslautern

Ganz Deutschland schaut zur Zeit gebannt nach Russland, um mit den Weltmeistern von 2014 mit zu fiebern. Ganz Deutschland? Nein, am letzten Wochenende fieberten, schrien, jubelten und strahlten Spieler und Fans der U9 des FSV Neunkirchen-Seelscheid bei der Mini-WM in Kaiserslautern. Organisiert von den „Ballfreunden Kaiserslautern“ wurde die alljährliche WM in 4 Altersklassen, bei strahlendem Sonnenschein auf den 10 Rasenplätzen am letzten Freitag bis Sonntag bestritten. Jedes Team hatte im Vorfeld ihre Wunsch-Länder angegeben, unter dessen Flagge sie einlaufen und kämpfen wollten. Das Team der U9 bekam „Deutschland“ zugelost und bereitete sich mit den Originaltrikots, Fahnen und Fanartikeln optimal vor. Insgesamt hatten sich 22 Mannschaften für diese Altersklasse angemeldet. Nach der Anreise am Freitagnachmittag begrüßten die „Ballfreunde“ die Mannschaften aus ganz Deutschland, Luxemburg und Frankreich mit einer Eröffnungsfeier, die einer WM alle Ehre machte. Unter den Klängen der jeweiligen Hymnen liefen die motivierten Teams vor der jubelnden Menge ein und ließen sich schon vorab feiern. Drei Fallschirmspringer bildeten den krönenden Höhepunkt der Feier, sie sprangen in den Halbkreis, der von den Mannschaften gebildet wurde und brachten den goldenen Pokal, um den es zu streiten galt. Zu allem bereit und voll motiviert konnte die U9 in ihrem ersten Spiel gegen Belgien einen souveränen 7:0 Sieg feiern. Am folgenden Tag bestritt die Mannschaft das nächste Gruppenspiel gegen Australien. Auch bei diesem spannenden Spiel wuchsen die Kinder über sich hinaus und gingen mit 8:0 als Sieger vom Platz. Das dann folgende Vorrundenspiel gegen Peru gewannen sie mit 1:0 und obwohl die Hitze sowie müde Beine das Spielen erschwerten, war der Enthusiasmus ungebrochen. Trotzdem mussten die Jungs sich im folgenden Spiel gegen Russland mit 0:3 geschlagen geben, viele Torchancen hatten ihr Ziel leider knapp verpasst. Nichtsdestotrotz motivierten die Trainer, als auch die mitgereisten Eltern, die Kinder erneut in diesem spannenden Fußballkrimi, so dass beim letzten Spiel des Tages nach einem Siegtreffer in letzter Minute von Julius H. ein Sieg gegen Mexiko von 3:2 zu notieren war.

Schon früh galt es am kommenden Endspieltag aufzustehen. Dabei zeigten die Eltern im Gegensatz zu ihren Kindern die ersten Konditionsschwächen. Um 8:30h am Sonntag wurde das Viertelfinale angepfiffen. Obwohl es zu Beginn ein Kopf an Kopf Rennen war, gewannen die FSV’ler mit 4:2 und standen somit im Halbfinale. Die Freude, aber auch die Anspannung wuchsen zusehends und knisterte förmlich in der Luft. Doch die Trainer Markus H. und Thomas H. blieben ruhig und bereiteten das Team mental und sportlich optimal darauf vor. Im Halbfinale gegen Argentinien wurde jede Chance gesucht und das letzte Quäntchen mobilisiert, doch leider musste sich das Team mit 0:2 dem späteren Turniersieger geschlagen geben.

Dennoch, ein Platz auf dem Treppchen war ja noch frei; und so spielte Deutschland um Platz drei gegen Frankreich in den spannendsten 24 Minuten, die man sich vorstellen kann (die echte Weltmeisterschaft kann sich von diesem Spiel noch etwas abschauen). Nach einem 0:1 konterten unsere Jungs mit einem spektakulären Tor in die äußerste Ecke zum 1:1, verwandelt von Jonas L. Lange befürchteten die Fans, dass nun das Elfmeterschießen das Ergebnis entscheiden würde, doch Leandro M. schoss in den letzten Minuten noch das vielumjubelte 2:1 und der 3. Platz von 22 Teams war für den FSV gesichert.

In einer herzlichen, sehr feierlichen Siegerehrung wurden alle Mannschaften bejubelt und beglückwünscht und unsere Jungs mit Leon F., Julius H., Liam J., Pit K., Jonas L., Moritz L., Leoandro M., Julian N., Tim R., Tim V., Bennet V. und unserem überragenden Torwart Finn P.  genossen die Belohnung nach den harten drei Turniertagen.

Herzlichen Dank an die Trainer für die perfekte Organisation, an die Eltern für die unermüdliche Unterstützung und das nette Miteinander, sowie an die Jungen die über sich hinaus gewachsen sind. Wir freuen uns schon auf die Mini-WM im nächsten Jahr.