Großzügige Trikotspende der Forellen Apotheke

Die Jugendabteilung des FSV Neunkirchen-Seelscheid und speziell die U14, möchte sich bei der Forellen Apotheke für die großzügige Trikotspende bedanken.

Der Jugendvorstand

U12 des FSV im Nachwuchs-Cup

In dieser Saison spielt die U12 des FSV im Nachwuchs-Cup, der höchsten Spielklasse im Kreis Sieg für den Jahrgang 2007. Das bedeutet ausschließlich starke Gegner, da in diesem Format alle Vereine mit ihren Jahrgangsmannschaften antreten müssen. Auch wenn die beiden ersten Begegnungen gegen den FC Spich und die SF Troisdorf jeweils mit 1:3 verloren wurden (beide etwas unglücklich), war spätestens nach dem 0:0 und dem ersten Punktgewinn gegen den JFV Siebengebirge eines klar: Die U12 ist „angekommen“ im Nachwuchscup. Am letzten Spieltag konnte dann auch prompt der erste Dreier eingefahren werden. Mit 9:0 wurde die Mannschaft der SpVgg Lülsdorf-Ranzel deutlich geschlagen. In der Tabelle belegt die Truppe von Trainer Daniel Mock einen guten 5.Tabellenplatz und es scheint jetzt schon klar zu sein, dass es eine gute Entscheidung war, die Mannschaft für den Nachwuchs-Cup zu melden. Und vielleicht gelingt es ja auch, einen der „namhaften“ Favoriten zu ärgern und unerwartete Punkte einzufahren. Mit den Leistungen der letzten Wochen scheint das durchaus möglich…

Beileidsbekundung: Ole Weymann

Am Montag den 17.09.2018 wurde unser ehemaliger Jugendspieler Ole Weymann viel zu früh durch einen schrecklichen Unfall aus dem Leben gerissen. Er wird für immer in unseren Herzen und unseren Gedanken sein. Zu dem unermesslichen Verlust sprechen wir der Familie unsere Anteilnahme aus.

 

Der Jugendvorstand des FSV

Halbfinale – Pokalspiel in St. Augustin am 22.08.2018 um 19.30 Uhr

Der FSV hat das Pokal-Viertelfinale bei SC Fortuna Müllekoven mit 4:1 gewonnen – im Halbfinale wartet nun die Mannschaft des ASV St. Augustin.

Nach einem sehr frühen 0:1-Rückstand konnte der FSV das Spiel drehen und einen letztlich ungefährdeten 4:1-Sieg einfahren.

Der ASV St. Augustin (Kreisliga A) gewann sein Pokalviertelfinale gegen die Mannschaft des SSV Siegburg (Mittelrheinliga). Mit diesem Sieg musste man nicht unbedingt rechnen.

Eine Mannschaft, die einen Mittelrheinligisten im Pokal besiegt, ist definitiv nicht zu unterschätzen. Insofern wartet auf die Mannschaft von Trainer Thomas Gärtner eine ernst zu nehmende Aufgabe in St. Augustin. Die Mannschaft reist aber nach den zuletzt, auch gegen höherklassige Mannschaftenn, erzielten Ergebnissen mit Selbstvertrauen zum Pokalhalbfinalspiel.

Der Verein und die 1. Mannschaft würden sich über zahlreiche Unterstützung in St. Augustin sehr freuen.

Auf geht’s FSV!

Pokalspiel in Müllekoven am 15.08.2018 um 19:30 Uhr

Mannschaftskreis FSV


15.08.2018 um 19:30 | Pokal-Viertelfinale | SV Müllekoven – FSV SW Neunkirchen Seelscheid

Nachdem der FSV am vergangenen Mittwoch souverän mit 7:1 beim B-Ligisten SSV Kaldauen gewann, wartet nun im Pokalviertelfinale der SV Müllekoven auf die Grün-Weißen.

Gegen den SSV Kaldauen konnte man letztendlich einen ungefährdeten Sieg einfahren und sich spielerisch auf die nächsten Aufgaben vorbereiten.

Der SV Müllekoven gewann in seinem Pokalachtelfinale ebenso souverän gegen den SSV Happerschoß.

Nach 90 Minuten hieß es 2:1 für den SV Müllekoven, der tapfer kämpfenden Happerschoßern keine Chance ließ.

Der SV Müllekoven spielt derzeit in der Kreisliga A und ist somit für die Elf von Trainer Thomas Gärtner nicht zu unterschätzen. Nichtsdestotrotz reist die Mannschaft mit Selbstvertrauen nach Müllekoven und will dort den Einzug ins Halbfinale perfekt machen.

Der Verein und die 1. Mannschaft würden sich über zahlreiche Unterstützung in Müllekoven sehr freuen..

Auf geht’s FSV!

Ausblick: Pokalspiel in Kaldauen am 08.08.2018 um 19.30 Uhr

Nach dem Pokalsieg gegen den Landesligisten Germania Windeck ist der FSV ins Pokalachtelfinale eingezogen.

Hier wartet nun auswärts der B-Ligist SSV Kaldauen auf den FSV. Die Kaldauer setzten sich souverän mit 4:0 gegen den A-Ligisten TuS Oberlar durch. Mit diesem Achtungserfolg im Rücken sind die Kaldauer am Mittwochabend keineswegs zu unterschätzen. Die Elf von Thomas Gärtner ist sich dieser Aufgabe bewusst und bereitet sich bereits auf die kommende Partie vor.

Sollte man gewinnen, wäre man für das Viertelfinale qualifiziert.

Der FSV und die 1. Mannschaft begrüßt jeden Fan und Zuschauer, der die Mannschaft in Kaldauen unterstützen möchte.

Ausblick:

Auch am kommenden Sonntag schnürt sich die erste Mannschaft wieder die Schuhe. Dann reist man zum Heiligenhauser FSV, der frischgebackener Landesliga-Aufsteiger ist. Anstoß in Heiligenhaus ist am Sonntag, den 12.08.2018, um 15:00 Uhr!

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

FSV gewinnt Pokalderby gegen Windeck

Nach einem wunderbaren Pokalfight gegen den Landesligisten Germania Windeck steht der FSV im Achtelfinale des Kreispokals.

In einem intensiven und abwechslungsreichen Fußballspiel wollten beide Teams unbedingt als Sieger vom Platz gehen. Der Gast aus Windeck reiste als Favorit in den Sportpark Breitscheid, nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass er eine Liga über dem FSV in der Landesliga spielt.

Das Team von Trainer Thomas Gärtner zeigte sich jedoch unbeeindruckt von dem Klassenunterschied und spielte von Beginn an frech nach vorne.

Früh versuchte man die Windecker vor Probleme zu stellen, und wollte immer wieder verhindern, dass sie mit Ruhe hinten heraus spielen können.

Diesen Aufwand konnte die Mannschaft durch 2 Treffer von Marc Schneider auch in einen Erfolg ummünzen. So ging man mit einem 2:0 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit kam Germania Windeck immer besser ins Spiel und erzielte durch einen Treffer kurz nach der Pause den Anschlusstreffer. Ab dann war es ein offener Schlagabtausch, in dem sowohl das 3:1 als auch das 2:2 hätte fallen können.

Am Ende war der FSV knapp, wenn aber auch verdient der „lachende Sieger“.

Pokalspiel gegen Germania Windeck am 01.08. um 19.30 Uhr in Breitscheid

Am Mittwoch, den 25.07., reiste die erste Mannschaft im Pokal als Favorit zum B-Ligisten TuS Schladern. Dort traf man, wie gewohnt bei sommerlichen Temperaturen, auf einen fairen Gastgeber. Allerdings musste man in diesem Spiel zur Abwechslung sein Können auf Asche unter Beweis stellen. Nachdem die Mannschaft sich mit dem Untergrund vertraut gemacht hatte, konnte man einen souveränen Sieg einfahren.

Auf die Siegerstraße brachte den FSV Fisnik Dukaj. Der Mittelfeldspieler setzte einen präzisen Fernschuss ins rechte obere Toreck, der Schlussmann von Schladern war ohne Chance. Nach dem Seitenwechsel war es dann die Offensivabteilung des FSV, die für die Treffer sorgte. Rene Dabers und Ayko Schneeweiß konnten sich in die Torjägerliste eintragen. Am Ende hieß es auf Asche 3:0 für den FSV, ein souveräner Sieg und somit das Ticket für die nächste Pokalrunde.

Dort erwartet man am Mittwoch, den 01.08, den Landesligisten Germania Windeck auf der heimischen Platzanlage. Anstoß dann um 19:30 Uhr.

Der FSV freut sich auf Ihren zahlreichen Besuch und Ihre tatkräftige Unterstützung im Breitscheider Sportpark !

Marc Schneider
Pressesprecher