100pro-Cup der Kreissparkasse Köln beim FSV Neunkirchen-Seelscheid

Am vergangenen Sonntag war der FSV Schwarz-Weiß Neunkirchen-Seelscheid Gastgeber für ein Vorrundenturnier des 100pro-Cups der Kreissparkasse Köln. Über 20 D-Junioren-Mannschaften aus dem rechtsrheinischen Geschäftsgebiet der Kreissparkasse kamen zur Sportanlage nach Breitscheid um einen Finalteilnehmer zu ermitteln, der vor dem letzten Heimspiel des 1.FC Köln gegen Regensburg das Vorspiel im RheinEnergie Stadion bestreitet. In der rund 10-jährigen Geschichte der Sportanlage in Breitscheid war diese Veranstaltung mit Sicherheit das größte Event. Die Verantwortlichen des FSV hatten gleichzeitig ca. 500 Spieler und Zuschauer auf der Anlage. Neben dem bekannten Kunstrasenspielfeld wurde in den vergangenen Wochen ein zweites Spielfeld auf der Wiese unterhalb des Sportheims hergerichtet. Allein die Versorgung des leiblichen Wohls der Gäste und das Errichten einer „Zeltstadt“ war eine große Herausforderung für den gesamten Verein. Durch eine bespiellose Unterstützung durch viele Eltern, Großeltern der gesamten Jugendabteilung, sowie Vereinsmitglieder wurde diese Mammutaufgabe mit Bravour gemeistert. Hier zeigte der FSV wie Vereinsleben richtig funktioniert. Der Verein erhielt viel Lob und Annerkennung durch die Gäste, sowie durch die veranstaltende Kreissparkasse. Ein großer Dank gilt den befreundeten Kameraden der freiwilligen Feuerwehr vom Löschzug Seelscheid, die mit Equipment und Know-How die Grillstation unterstützten. Sportlich lief es für die tapfer kämpfende U12 und die ambitionierte U13 nicht ganz so erfolgreich. Bereits im Viertelfinale platzte der große Traum von Müngersdorf für beide FSV-Teams nach jeweiligem Neunmeterschießen. Trotzdem werden alle diese großartige Veranstaltung in bester Erinnerung behalten, hoffentlich auch die Kreissparkasse. Denn der FSV ist bereit dieses Turnier ein weiteres Mal auszurichten.